Unternehmen

SwissOptic AG, Heerbrugg

Kälteerzeugung effizient wie nie – mit Freecooling-Betrieb und  zu 100% redundant.

Das Ziel:

  • Möglichst energieeffiziente Kälteerzeugung für die Produktion
  • Errichtung einer Kältezentrale für die ausfallssichere Kälteversorgung
  • 100 % redundant
  • Ausführung als Generalunternehmen
  • Fertigstellung in 8 Monaten

Unsere Lösung:

  • Wärmerückgewinnung aus der Ölkühlung
  • Einsatz einer Wärmepumpe zur gleichzeitigen Wärme- und Kälteerzeugung 
  • Freecoolingbetrieb
  • Einsatz von Kaltwassersätzen mit 5 MW 
  • Kältekreisläufe mit +6°/+12° für die Klimaanlage
  • Kältekreisläufe mit +10°/+16° für die Prozesskühlung
  • Einsatz von Hybridrückkühlern mit Rückkühlleistung von 7 MW, die im Winter für Freecooling genutzt werden
  • Zusätzliche Wärmepumpe mit 400 kW Heizleistung für die Luftentfeuchtung

Die Daten:

  • 5 Kaltwassersätze mit einer Leistung von je 1 MW im Endausbau
  • 5 Hybridrückkühler mit einer Leistung von je 1,4 MW im Endausbau
  • 2 Kältepufferspeicher à 10 m³
  • 1 Heizungspuffer mit 15 m³
  • 1 Wärmepumpe mit 400 kW Heizleistung bzw.
  • 270 kW Kühlleistung
  • 1 Lüftungsanlage für die Amoniakabsaugung im
  • Havariefall
  • Komplette Elektroinstallationen und MSR (Mess-, Steuer- und Regelungstechnik). 
  • Errichtung des Gebäudes durch i+R Schertler als Subunternehmen

Ihr ansprechpartner

Gerfried Kreuzberger

Gerfried Kreuzberger

Leitung Projektabwicklung

E-Mail: g.kreuzberger@intemann.at Tel.: +43 (0)5574 85444-27 vCard

Ihr ansprechpartner

Roland Schuster

Roland Schuster

Geschäftsführer & Leitung Verkauf

E-Mail: r.schuster@intemann.at Tel.: +43 (0)5574 85444-62 vCard


Neuerrichtete Technikzentrale
Kälteverteilung — Prozesskühlung
Hybrid-Hochleistungsrückkühler
Montagearbeiten in der Technikzentrale