Unternehmen

LKH Bregenz

Heizung-Dampf-Klimatechnik – modernste Klimalösung, keimfrei und zukunftssicher, bei laufendem Betrieb saniert.

Das Ziel:

Im Zuge der Sanierungsarbeiten soll die komplette Heizzentrale im 1. und 2. UG im laufenden Betrieb saniert werden.

Es geht um Dampfanlage, Reindampferzeugung, Warmwasserbereitung, Heizungserneuerung, Generalsanierung des Bettentrakts und einen Teil der Lüftungsanlagen. 

Unsere Lösung:

  • Ein provisorischer Schnelldampferzeuger und ca. 4.000 m provisorisch verlegte PE-Schläuche halten den laufenden Betrieb aufrecht
  • Warmwasserbereitung und die Heizungsversorgung wird über eine Dampf-Plattenwärmeübertragerstation realisiert
  • Heizungs- und Sanitärrohrnetz ist durch hochwertige, hygienische Edelstahlverrohrung ersetzt
  • Aufstellen eines Zentrallüftungsgerätes mit einer Gesamtluftleistung von 80.000 m3/h
  • Alle RLT-Geräte besitzen nun eine Wärmerückgewinnung mit einem Wirkungsgrad von 75 %, zweistufigen Filtern F7/F9, Erhitzer, Kühler und teilweise Dampfbefeuchtung
  • Die neue Ambulanz bekommt ein Lüftungssystem mit Schalldämpfern, Brandschutzklappen und Volumenstromregler 

Die Daten:

  • 2 Stück Dampfkessel Viessmann mit BOSB-Anlage, Dampfleistung 1.200 kg/h pro Stück
  • 2 Stück Warmwasserkessel Viessmann + Economizer, Brennstoffwärmeleistung 1.900 kW pro Stück
  • Sanitärinstallation für 270 Betten
  • Reindampferzeuger mit einer Dampfleistung von 1.300 kg/h
  • Wasseraufbereiter für Dampf-, Heizungs- und Sanitäranlage
  • Klimaanlage mit einem Gesamtvolumenstrom von 80.000 m³/h

Ihr ansprechpartner

Gerfried Kreuzberger

Gerfried Kreuzberger

Leitung Projektabwicklung

E-Mail: g.kreuzberger@intemann.at Tel.: +43 (0)5574 85444-27 vCard

Ihr ansprechpartner

Roland Schuster

Roland Schuster

Geschäftsführer & Leitung Verkauf

E-Mail: r.schuster@intemann.at Tel.: +43 (0)5574 85444-62 vCard


Neu saniertes Krankenzimmer
Kesselanlagen
Technikzentrale
LKH, Bregenz